Alnatura Bio-Supermarkt als Mieter für den Zollhafen gewonnen.

Die Bio-Supermarkt-Kette Alnatura wird im neuen Stadtquartier Zollhafen Mainz auf 800qm Verkaufsfläche einen Markt betreiben. Mieter, Anwohner und Berufstätige werden schon im nächsten Jahr aus dem 6.000 Produkte umfassenden gesund-leckeren Sortiment wählen können.    

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wir Alnatura als Mieter gewinnen konnten“, sagt Volker Leers, der Geschäftsführer der Gesellschaften der SBT IMMOBILIEN Gruppe, die Mietvertragspartner ist.

Der Bio-Supermarkt ist Teil des Projekts „Riverside“  (Baugrundstück Rheinallee II), unmittelbar im Kreuzungsbereich der Rheinallee und der Nahestraße.

Auf dem Grundstück realisiert die SBT IMMOBILIEN Gruppe 138 Mietwohnungen, drei bis vier gewerbliche Einheiten und insgesamt 163 Stellplätze.

> Zur Pressemitteilung.

*Als Kombüse bezeichnet man die Küche/Kochnische auf Schiffen.

Am Sonntag, den 27. November, startet der beliebte Adventsmarkt für die Familie.

An den vier Adventssonntagen verwandelt sich auch zu dieser Weihnachtszeit der Platz vor der Kunsthalle Mainz wieder in LICHTERMEER, den maritimen Adventsmarkt im Zollhafen.

Es erwarten Sie ein vorweihnachtliches Zusammensein am Lagerfeuer und das beheizte Festzelt, in dem es an Designerständen faszinierende und ausgefallene Unikate zu bestaunen und zu erwerben gibt.

Auch auf der Bühne wird Festliches geboten. Besonders die „kleinen Matrosen“ erfreut das Lichtermeer-Programm schon am Nachmittag durch viele Mitmach-Aktionen. Die Großen haben unterdessen Zeit für sich und für den ausführlichen „Klönsnack & Glögg“.

Die Kunsthalle Mainz ist an allen Lichtermeer-Sonntagen engagiert dabei: Bis 19:00 Uhr ist geöffnet und der Eintritt ist frei. Alle Parkplätze im Areal sind ebenfalls kostenlos.

Schließlich noch zwei Advents-Tipps. Erstens: Das Team vom Mainzer Poetry Slam hat sich mittlerweile als Geheimtipp so etabliert, dass man für die guten Plätze frühzeitig da sein sollte! Und: Das Lichtermeer-Programm mit allen Events für alle vier Sonntage können Sie auch hier herunterladen. ADVENT AHOI!

Gleich den Wunschtermin für Ihre Weihnachtsfeier im Zollhafen sichern!

Auch in diesem Jahr finden die ausgefallensten Weihnachtsfeiern in Mainz am Zollhafen statt. Tauchen Sie ein in die magische Atmosphäre im beheizten Zelt vor der Kunsthalle, das weihnachtlich-stimmungsvoll mit Fichten, strahlenden Lichtern, Sternen und Kerzen geschmückt ist.   

Genießen Sie gemeinsam mit Ihren Partner, Mitarbeiter und Kollegen einen heißen Glögg am Lagerfeuer und lassen Sie sich die kulinarischen Winter-Wonnen schmecken, die das Profi-Catering zaubert.   

Die Organisation übernehmen Rudolph Zauritz & Partner, die neben der Terminvergabe und Standard-Ausstattung auf Wunsch auch tatkräftige Unterstützung für mögliches Rahmenprogramm Ihrer Weihnachtsfeier bieten. Messerich Catering offeriert eine Vielzahl ausgefeilter Buffetvorschläge, die wahre Gaumenkitzel sind. Zum Beispiel die Zusammenstellung „Weiße Weihnacht“, bei der die Feiernden sicher gar nicht genug von winterlichen Antipasti, heißer Kartoffelrahmsuppe mit Bacon-Waldpilzspießen, Maispoulardenbrust, Rinderschmorbraten oder gebratener Rotbarbe kriegen können. Ganz zu schweigen von Köstlichkeiten wie Haselnuss-Spätzle! Auch schon Appetit bekommen? Dann gleich anrufen und das Buffet für Ihre Weihnachtsfeier absprechen!      

Terminanfragen, Organisation, Veranstaltungsbetreuung:
Nadine Bruss | 0711-99 780 788
nadine.bruss@rzmk.de

Andreas Rudolph | 0711 – 99 780 781
andreas.rudolph@rzmk.de

Alle Informationen finden Sie hier.

Schallschutzprogramm für Zollhafen-Anwohner gestartet.

Die Zollhafeninvestoren CA Immo und Stadtwerke Mainz bringen ein umfangreiches Paket zum Schallschutz der Nachbarschaft auf den Weg: Schon während der Realisierung des neuen Stadtquartiers Zollhafen wird ein passives Schallschutzprogramm (SSP) durchgeführt. Auf Grundlage einer detaillierten Schalluntersuchung umfasst es verschiedene Lärmsanierungsmaßnahmen in der Rheinallee und der Straße „Am Zollhafen“. Das Programm übernimmt 75 bis 100 % der förderfähigen Kosten.

Gefördert werden unter anderem der Einbau von Schallschutzfenstern und schallgedämmten Belüftungsanlagen in Aufenthaltsräume, wenn diese ganz oder überwiegend zum Wohnen, Unterrichten, zur Kranken- und Altenpflege oder ähnlichem bestimmt sind. Die schalltechnische Objektbeurteilung und die Betreuung erfolgt durch das erfahrene Darmstädter Ingenieurbüro Krebs + Kiefer.

Detlev Höhne, Geschäftsführer der Zollhafen Mainz GmbH & Co. KG, betont, dass das Schallschutzprogramm freiwillig sehr frühzeitig startet – noch bevor das Projekt Zollhafen vollkommen realisiert ist: „Das ist Ausdruck des präventiven Gesamtkonzeptes zum Schutz der Nachbarschaft während der Bauphase und für die Zeit, wenn alle Gebäude bezogen sind.“

Die Eigentümer der betroffenen Gebäude sind vom städtischen Umweltamt zum Programmstart darüber informiert worden, dass sie in das Förderprogramm aufgenommen werden können.

> Zur vollständigen Pressemitteilung.

Bauarbeiten an Klappbrücke beginnen.

Anfang September haben im Zollhafen Mainz die Bauarbeiten an der Klappbrücke begonnen, die Süd- und Nordmole verbinden wird.

Die 60 Meter lange Fußgänger- und Radwegbrücke entsteht genau dort, wo sich schon vor vielen Jahren eine historische Drehbrücke befand. Die zwei denkmalgeschützten Brückenköpfe aus Basaltlava werden im Rahmen des Neubaus saniert.

Mitte 2017 soll die Brücke schon fertiggestellt sein. Dann ist es auch möglich, den Radweg bis zur Kaiserbrücke fortzuführen. Radfahrer und Spaziergänger sollen Ende 2017 freie Bahn haben und aus dem beliebten 3-Brücken-Lauf kann dann ein 5-Brücken-Lauf werden.

> Zur vollständigen Pressemitteilung.

Noch Fragen?

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten gern Ihre Fragen.

Zollhafen Mainz GmbH & Co. KG
Peter Zantopp-Goldmann

Tel. 06131-12 67 19

E-Mail info@zollhafen-mainz.de