Maritim, zünftig, besonders.

Feiern Sie Weihnachten und Jahresabschluss mit den Kolleginnen und Kollegen an einem magischen Ort: Herzlich willkommen im Zollhafen Mainz!

Ort und Platz

Vor der Kunsthalle Mainz ist ein großes beheiztes Zelt aufgestellt und festlich geschmückt worden. Erleben Sie in dieser ausgefallenen Location eine einmalige Weihnachtsfeier.

Je nach Teilnehmerzahl können Sie aus drei Set-ups wählen:
1) 300 Gäste – Sie feiern im Zelt und dem angeschlossenen Café 7Grad
2) 200 Gäste – Sie feiern im Zelt auf 210 qm
3) 100 Gäste – Sie feiern im Café 7Grad

Termine

Vom 28. November bis zum 21.Dezember unter der Woche täglich buchbar. Feiern Sie maritim-gemütlich im Zollhafen Mainz. Mit einer Abteilung oder der ganzen Firma. Wir freuen uns auf Sie!

Am besten gleich anrufen und reservieren:
Nidal Abu-Shamá
Fon: 06134/260213
Mail: info@7-grad.de

Erfahren Sie hier mehr über das gastronomische Angebot und die vielfältigen Programmpunkte die Ihnen begleitend zur Auswahl stehen.

„DOXX“ von schneider+schumacher Architekten mit bb22 Architekten.

Eine Jury unter Vorsitz von Prof. Ludwig Wappner kürte den Entwurf „DOXX“ von schneider+schumacher Architekten mit bb22 Architekten (Frankfurt am Main) zum Sieger des Auswahlverfahrens für die Bebauung des Baufeldes „Hafenkai“ und empfahl dem Auslober die Umsetzung des Entwurfes.

Ziel des Verfahrens war die Entwicklung einer zeichenhaften Wohnarchitektur auf einer Geschossfläche von ca. 15.000 qm, die von attraktiven Dienstleistungs- und Serviceeinrichtungen ergänzt wird. Zur vollständigen Pressemitteilung.

Freitag, 20. November 2015, 10–22 Uhr.

Aus Georg Forsters „Reise um die Welt“.

Mainzerinnen und Mainzer lesen im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages aus Georg Forsters „Reise um die Welt“ (1778). Unter ihnen Günter Beck, Hans Georg Schnücker, Gundula Gause und Sven Hieronymus.

Informationen zum Lesemarathon oder zur Ausstellungfinden Sie auf der Seite der Kunsthalle Mainz.

Am Mittwoch, 11. November 2015, um 19 Uhr.
A Series of Film Screenings – Sabine Idstein präsentiert: Episode XLIX

Marcel Dzama: Death Disco Dance, 2011, 4 Min

In der Videoperformance Death Disco Dance dokumentiert eine ruhige Kamera die Vorführung einer Tanzformation. Figuren und Kostüme sind dem Formenschatz von Schachfiguren und dem Bauhausballett entlehnt. Marcel Dzama (*1974 in Winnipeg) schuf diesen minimalistischen Kurzfilm.

Anschließende Diskussionsrunde nach dem Motto: VIEW, DRINK AND DISCUSS.

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite der Kunsthalle Mainz.

So hat man das noch nie gesehen.

Das Projekt "Zollhafen Mainz" nimmt Fahrt auf. Der Verkauf der Baufelder entwickelt sich planmäßig, erste Bautätigkeiten schreiten rasant voran. Es gibt viel zu sehen, also auch zu zeigen und zu berichten. 

Anlass und Grund für uns, diesen Informationen auf der Webseite des Zollhafens eine neue Bühne zu geben.

Rechtzeitig zur EXPO Real in München präsentiert sich das Zollhafen Quartier ab sofort lebhafter, bild- und faktenreicher und damit interessanter: www.zollhafen-mainz.de

Noch Fragen?

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beantworten gern Ihre Fragen.

Zollhafen Mainz GmbH & Co. KG
Peter Zantopp-Goldmann

Tel. 06131-12 67 19

E-Mail info@zollhafen-mainz.de