Alle Grundstücke entlang der Rheinallee im Zollhafen Mainz sind verkauft.

Mit dem Baufeld „Rheinallee I“ hat das Konsortium von Heureka Development und SORAVIA das letzte freie Baugrundstück entlang der Rheinallee im Zollhafen Mainz erworben.  

Auf dem 6.400 Quadratmeter großen Grundstück gegenüber der Kunsthalle Mainz sind auf 17.000 Quadratmetern Geschossfläche Wohnungen und ein Hotel geplant.

Robert Waidhaas, Geschäftsführender Gesellschafter der Heureka Development, sagt über die Lage im Zollhafen Mainz: „Dass wir [...] neben hochwertigen Eigentumswohnungen und Mietwohnungen auch ein Hotel entwickeln, wird die Palette der Nutzungsarten im neuen Quartier an der Rheinallee komplettieren.“

> Lesen Sie hier die ausführliche Pressemitteilung.

 

Zurück