Das Mainzer Modell: Lebensfreude inklusive.

Gerade ein neues Mainzer Stadtquartier muss zu der sprichwörtlichen Lebensfreude der Mainzer passen. Nur dann wird es sich in das Bestehende einfügen und darüber hinaus auch einen eigenen Charakter entwickeln. Deshalb müssen die Menschen sich hier in erster Linie wohlfühlen. Sie sollen sich am Rhein ausruhen, in aller Ruhe einen Kaffee am Hafenbecken genießen oder die Rheinwiesen zum Wohnzimmer machen.

Schon jetzt während der Bauzeit beeindruckt das Kunst- und Kulturprogramm mit einer Vielzahl von Höhepunkten. Informationen aus erster Hand schicken wir Ihnen gern mit dem Zollhafen Newsletter.

Den Zollhafen per SUP erobern.

SUP steht für Stand Up Paddling, das ist Englisch und heißt: Ohne Strömung und ohne Stress – dafür mit viel Vergnügen – kann man im Zollhafen einfach Lospaddeln. Nach einer kurzen Einweisung ist man bereit, on water loszulegen. Wer ein eigenes Board hat, kann gern dieses nutzen. Da unsere Gruppen im Zollhafen größer sein können, sind die Preise hier erfreulich reduziert.

Wahrscheinlich ist es nirgendwo günstiger, via SUP aufs Wasser zu kommen:
ON WATER, SUP-Beginnerkurs/Boardmiete im Zollhafen, Am Getreidespeicher 12.