Datenschutzhinweise

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Internetseite. Der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten ist für uns ein besonderes Anliegen. Der elektronische Übertragungsweg ist derzeit noch nicht durch Verschlüsselungstechniken geschützt. Die Daten könnten von Dritten eingesehen und missbraucht werden. Dies gilt auch für den ungesicherten Faxversand.

Datenschutzbeauftragter gemäß § 4 f BDSG und § 38 Abs. 1 BDSG:
Michael Seibel
Mainzer Stadtwerke AG
- RIR Innenrevision/Risikomanagement/Compliance -
Datenschutzbeauftragter
T +49 6131 12-6868
michael.seibel@mainzer-stadtwerke.de

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person. Dazu gehören Informationen wie zum Beispiel Ihr Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum.

Sie können die Internetseiten der Zollhafen Mainz GmbH & Co. KG besuchen, ohne dass wir personenbezogene Daten von Ihnen benötigen. Zugriffe auf unsere Website werden zur Optimierung des Internetangebotes gespeichert. Vermerkt werden die anonymisierte IP-Adresse, Herkunftsland, Provider, Browser inkl. Plugins, Herkunftsseite, besuchte Seiten, Besuchszeit, Besuchsdauer und Bildschirmauflösung. Diese Informationen werden zu statistischen Zwecken ausgewertet, die Identität der einzelnen Benutzer bleibt hierbei jedoch unerkannt.

Die im Rahmen des Besuchs auf unserer Internetseite erhobenen personenbezogenen Daten werden entsprechend den jeweils geltenden Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung berechtigter eigener Geschäftsinteressen im Hinblick auf die Beratung und Betreuung unserer Kunden und die bedarfsgerechte Produktgestaltung erhoben, verarbeitet und genutzt.

Weitergehende personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben freiwillig machen, etwa im Rahmen einer Anfrage, Registrierung oder der Abonnierung des Newsletters.

Datenverwendung für E-Mail-Werbung

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter anmelden, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihnen regelmäßig unseren E-Mail-Newsletter zuzusenden.

Als Newsletter-Software verwenden wir Newsletter2Go. Ihre Daten werden dabei an die Newsletter2Go GmbH übermittelt. Newsletter2Go ist es dabei untersagt Ihre Daten zu verkaufen und für andere Zwecke als für den Versand von Newslettern zu nutzen. Newsletter2Go ist ein deutscher, zertifizierter Anbieter, der nach den Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes ausgewählt wurde. Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.newsletter2go.de/informationen-newsletter-empfaenger/.

Die erteilte Einwilligung zur Speicherung der Daten, der E-Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den Abmelden-Link im Newsletter.

Weitergabe personenbezogener Daten

Wir garantieren, dass wir ohne Ihre Zustimmung keinerlei personenbezogene Daten an Dritte weiterleiten.

Löschen personenbezogener Daten

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt dann, wenn Sie Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen, wenn die Kenntnis der Daten zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zweckes nicht mehr erforderlich oder wenn eine Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist.

Einsatz von Cookies

Auf den Internetseiten der Zollhafen Mainz GmbH & Co. KG wird ein session-basierter Cookie eingesetzt, der mit dem Schließen des Browsers gelöscht wird. Eine Wiedererkennung erfolgt nicht.

Statistische Auswertungen mit „Google Analytics“

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Alternativ zum Browser-Add-On oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten, klicken Sie bitte diesen Link, um die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig zu verhindern. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie diesen Link erneut klicken.

Auskunftsrecht

Auf Anfrage teilt Ihnen die Zollhafen Mainz GmbH & Co. KG entsprechend den geltenden rechtlichen Bestimmungen mit, ob und welche Daten zu Ihrer Person bei uns gespeichert sind.

Sicherheit

Die Zollhafen Mainz GmbH & Co. KG schützt Ihre Daten durch technische und organisatorische Maßnahmen vor unberechtigtem Zugriff, Verlust oder Zerstörung. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.